Vögel in der Mauser und die richtige Mauserhilfe

Was bedeutet es wenn Vögel in der Mauser sind?

Die Mauser ist der natürliche Gefiederwechsel der Vögel. Da die Federn mit der Zeit verschleißen, werden sie von Zeit zu Zeit ausgetauscht und durch neue ersetzt. Bei unseren Singvögeln, ist die Mauser im Gegensatz zu anderen Tieren, bei denen der Fellwechsel durch die Jahreszeiten bestimmte wird, abhängig von den Brutzeiten. In der Brutsaison sprechen wir von dem Prachtklei und außerhalb der Brutzeit von dem Schlichtkleid.

Bei den Ziervögeln wie z.B. Wellensittichen und Nymphensittichen, welche teilweise aus anderen Regionen kommen, richtet sich die Mauser schlicht und einfach nach dem Verschleiß des Federkleids. Damit die Federn immer intakt sind und somit einen ausreichenden Schutz vor Witterung bieten und die Flugfähigkeit gewährleisten.

Die Vögel haben unterschiedliche Mauserzyklen. Bei jungen Ziervögeln, gibt es die sogenannte Jungendmauser. In der sich das Jugendkleid in das Erwachsenengefieder wandelt. Die Saisonbedingte Mauser kann, je nach Vogelart zwischen einigen Wochen und zwei bis drei Monaten dauern.

voliere kaufen

Mauserhilfe für Ihre Vögel

Man kann Vögel in der Mauser unterstützen, indem man ihnen nährstoffreiche Kost mit vielen Vitaminen zur Verfügung stellt. Salatgurke, aber auch anderes frisches Gemüse, Obst sowie Futterpflanzen eignet sich beispielsweise bei den Ziervögeln dafür. Dadurch bekommen die Vögel in der Mauser viele Spurenelemente zugeführt, die sie zum Aufbau des neuen Federkleids benötigt. Besonders Melone, Dinkel, Hirse, Weizen, Hafer und Vogelmiere sind hier zu erwähnen. Da sie einen recht hohen Anteil an Kieselerde enthalten. Die spezielle Nahrung für die Mauser, welche im Fachhandel angeboten wird ist nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht notwendig, wenn Sie die oben genannten Nahrungsmittel ausreichend anbieten. In der Zeit der Mauser kann es unter Umständen dazu führen, dass der Vogel etwas mehr Ruhe benötigt und er mehr schlafen möchte. Man sollte darauf achten und dem Vogel diese Ruhe gönnen.

Es kann auch bei der Mauser Probleme geben. Wenn bei Ziervögeln große, nackte Stellen auftreten oder sie alle ihre Schwungfedern gleichzeitig verlieren und somit Flugunfähig werden, sollte man allamiert sein und eine fachkundigen Tierarzt aufsuchen. Auch wenn die Mauser sehr lange anhält und die neuen Federn nicht aus ihren feinen, silbrigen Hüllen herausplatzen. Das kann gerade am Kopf so aussehen, als hätten die Vögel Lockenwickler im Gefieder und kann ein Anzeichen dafür sein, dass mit der Nährstoffaufnahme nicht stimmt, oder andere Probleme im Organismus vorhanden sind. Auch hier sollte man eine fachkundigen Tierarzt zu Rate ziehen.